www.st-franziskus-marl.de  
                         
                         
 
START KONTAKT IMPRESSUM
                       
        St. Franziskus   St. Franziskus   St. Franziskus          
                           
       

Pfarrfest rund um die Christ König Kirche

     
                         
                         
                     
Biergarten 2017
Auch in diesem Jahr haben sich ca. 300... 
Patronatsfest
Am Mittwoch, den 4. Oktober, dem Namenstag des Hl.... 
Märchenabend im Kolumbarium
Märchen beschäftigen sich mit... 
Pfarrfest an der Barbara Kirche
Am 09./10. September fand das Pfarrfest an der... 
Pfarrfest rund um die Christ König Kirche
Am 26./ 27. August war bei herrlichem Wetter das... 
Patronatsfest St. Marienkirche- Kräuterfest
Am Dienstag, den 15. August feierte die Kirche das... 
Assisi – Kirchenwache
Am 12. August machten sich 20 Erwachsene zusammen... 
Termine für Jugendliche und junge Erwachsene 02/2017
Hier könnt Ihr Euch den Jugendnewsletter... 
Wallfahrt zum Annaberg
Am Mittwoch, den 26. Juli, dem Namenstag der Hl.... 

Klara Hospiz
Kath. Kirchengemeinde
St. Marien Marl



 
 
 

Am 26./ 27. August war bei herrlichem Wetter das Pfarrfest rund um die Christ König Kirche. Es begann mit der Hl. Messe am Samstagabend, die von den Kindern des diesjährigen Ferienlager Schermbeck mitgestaltet wurde. Die Kinder hatten mit den Betreuern eine große Sound- Maschine aufgebaut und zeigten ein kleines Spiel, in dem es um ein kaputtes Handy ging und die neue gut genutzte Zeit:mit Freunden seine Freizeit zu verbringen - Gemeinschaft- statt Vereinsamung! Nach der Messe fing das bunte Treiben auf der Straße an. Alle Besucher genossen den lauen Sommerabend bei guter Musik sowie leckerem Essen und Trinken.
Der Sonntag startete mit der Messe, die der Kirchenchor Christ König mitgestaltete. Im Anschluss ging das Fest dann weiter: ob beim Volleyball, im Kinderland oder im Café - alle kamen auf ihre „Kosten“.
Mit der großen Tombola endete dann das Pfarrfest, die Krone wurde abgenommen und die Bruderschaft schaffte es mit zahlreichen Helfern noch am Abend fast alles abzubauen. Nach getaner Arbeit saßen die Helfer noch eine Weile zusammen und konnten auf ein wirklich gelungenes Fest zurückblicken.

Ein großer Dank geht an die Bruderschaft- die durch ihren großartigen Einsatz so ein Fest ermöglichen. Ein Dank gilt aber auch  allen anderen Helfer- sei es aus dem Ortsteil oder von den anderen Kirchtürmen, die Jahr für Jahr das Fest unterstützen durch ihre Hilfe. Aber auch allen Besuchern gilt ein herzliches „Vergelt’s“ Gott. Sie alle haben mitgeholfen, das Leben hier im Ortsteil lebendig zu halten. Wie schön, das dabei auch nicht die Verantwortung für die „Eine Welt“ aus den Augen verloren wird, denn ein Drittel des Erlöses ist für die Partnerprojekte in Ghana, Indien und Rumänien.