www.st-franziskus-marl.de  
                         
                         
 
START KONTAKT IMPRESSUM
                       
        St. Franziskus   St. Franziskus   St. Franziskus          
                           
       

Märchenabend im Kolumbarium

     
                         
                         
                     
Biergarten 2017
Auch in diesem Jahr haben sich ca. 300... 
Patronatsfest
Am Mittwoch, den 4. Oktober, dem Namenstag des Hl.... 
Märchenabend im Kolumbarium
Märchen beschäftigen sich mit... 
Pfarrfest an der Barbara Kirche
Am 09./10. September fand das Pfarrfest an der... 
Pfarrfest rund um die Christ König Kirche
Am 26./ 27. August war bei herrlichem Wetter das... 
Patronatsfest St. Marienkirche- Kräuterfest
Am Dienstag, den 15. August feierte die Kirche das... 
Assisi – Kirchenwache
Am 12. August machten sich 20 Erwachsene zusammen... 
Termine für Jugendliche und junge Erwachsene 02/2017
Hier könnt Ihr Euch den Jugendnewsletter... 
Wallfahrt zum Annaberg
Am Mittwoch, den 26. Juli, dem Namenstag der Hl.... 

Klara Hospiz
Kath. Kirchengemeinde
St. Marien Marl



 
 
 

Märchen beschäftigen sich mit den 'unlösbaren Aufgaben' des Lebens. So verwundert es nicht, dass in vielen Märchen Tod und Trauer direkt oder indirekt eine entscheidende Rolle spielen. Die über Jahrhunderte gereiften Märchen sprechen die Bildsprache unserer Seele an und bringen zum Ausdruck, was uns auf dem Herzen liegt und in der Seele brennt, doch oft nicht in Worte gefasst werden kann. Märchen können Trost spenden und geben Halt. Sie geben das Gefühl, dass man in seinem Schmerz erkannt und verstanden wird. Sie folgen einer universellen Ordnung und zeigen Wege, die Menschen seit Urzeiten gegangen sind.  So können Märchen Herz und Seele anrühren und heilen.

Am Donnerstag, 02.November ist daher ein "Märchenabend von Leben und Tod" um 19.30 im Kolumbarium Konrad. Die Märchen erzählt Frau Alexandra Damhues aus Billerbeck. Der Eintritt ist an diesem Abend frei, es wird eine Türkollekte am Ausgang zur Unterstützung des Klara-Hospizes gehalten.