www.st-franziskus-marl.de  
                         
                         
 
START KONTAKT IMPRESSUM
                       
        St. Franziskus   St. Franziskus   St. Franziskus          
                           
       

Höchste kirchliche Auszeichung für den Cäcilienchor St. Marien

     
                         
                         
                     
Was ist los im Familienzentrum St. Franziskus?
Termine im Familienzentrum: 09/10.09.2017... 
Karnevalsumzug
Bald ist es wieder soweit - Sonntagmittag- 11.... 
Anmeldung zur Sternsingerfahrt
Liebe Sternsinger, mit eurem Gesang habt ihr... 
Sternsinger
Am Samstag und Sonntag, 6./7. Januar, machten sich... 
Neujahrsempfang
Am Dreikönigstag, dem 6. Januar feierte die... 
Rückblick auf das Jahr 2017 für St. Franziskus Marl
Der diesjährige Jahreswechsel fällt mit... 
Pastoralplan der kath. Kirchengemeinde St. Franziskus
Pfarreien im Bistum Münster stellen sich... 
Urlaubsplaung in St. Franziskus - Kinder- und Jugendfreizeiten und Erwachsenenangebote
Anmeldungen ab dem 20. Januar... 
Tannenbaumverkauf für Adveniat
Am Samstag vor dem 3. Advent starteten die jungen... 
Höchste kirchliche Auszeichung für den Cäcilienchor St. Marien
Gregorius - Medaille für Josef... 
Sternschnuppenmarkt in Lenkerbeck
Am Christkönigsonntag, 25. November fand ... 

Klara Hospiz
Kath. Kirchengemeinde
St. Marien Marl



 
 
 

Gregorius - Medaille für Josef Schreiber
Höchste kirchliche Auszeichung für herausgehobenen Einsatz für den Cäcilienchor St. Marien und für besondere Verdienste um die Kirchenmusik

Im Rahmen des diesjährigen Cäcilienfestes erhielt der langjährige Organist und Chorleiter der katholischen St. Marien-Gemeinde, Josef Schreiber, in Anerkennung seiner Lebensleistung die höchste Auszeichnung, die das Bistum Münster für Verdienste um die Kirchenmusik vergibt: Die Gregorius-Medaille ( benannt nach dem Patron der Kirchenmusik, Papst Gregor I., 540 - 604 n. Chr. ).
Zur Ehrung war eigens der Diözesanpräses des Cäcilienverbandes im Bistum Münster, der Geistliche Rat Clemens Lübbers, angereist. Nach einem von ihm zelebrierten und vom Cäcilienchor St. Marien mitgestaltetem Festgottesdienstes im Rahmen des Patronatsfestes, sprach Clemens Lübbering auch im Namen des Bischofs von Münster, Dr. Felix Genn, Josef Schreiber Dank und Anerkennung aus:
“Sie haben über vier Jahrzehnte Menschen zum Singen animiert und so den Gemeinsinn gestärkt. Sie haben all das getan zur Ehre Gottes und zur Heiligung der Menschen.“
Auch der Präses des Cäcilienchores St. Marien, Diakon Klemens Suttorp, fand nur lobende Worte für den ehemaligen Organisten und Chorleiter: Seit 40 Jahren hat Josef Schreiber mit einem Höchstmaß an Freude, vorbildlichem Engagement und Musikkompetenz die Gottesdienste mit seinem wunderbaren und ausdrucksstarken Orgelspiel begleitet.
Mit der Orgel, der Königin der Instrumente, hat er es verstanden, die Herzen der Menschen zu berühren und erlebbar zu machen.
Zudem hat er vier Jahrzehnte den Cäcilienchor St. Marien, der seit 107 Jahren das Leben der Kirchengemeinde entscheidend mitprägt und die Liturgie und das Konzertleben auf unübertroffene Weise bereichert, geleitet.“
Die bronzene Gregorius-Plakette, die recht selten vergeben wird, trägt die Inschrift: „In dankbarer Anerkennung der Verdienste um eine würdige Feier der heiligen Liturgie.“ Im Rahmen des gemütlichen Zusammenseins im Pfarrzentrum wurden auch zwei langjährige Mitglieder mit Urkunden, Ehrennadeln und einem Blumenstrauß geehrt:
Rudi Hartmann für 25jährige und Josef Bertels für 50jährige Chorzugehörigkeit.