www.st-franziskus-marl.de  
                         
                         
 
DATENSCHUTZ IMPRESSUM
                       
        St. Franziskus   St. Franziskus   St. Franziskus          
                           
       

1. Mai – Maibaum, Feldmesse und Biergarten

     
                         
                         
                     
Katholikentag in Münster
Vom 9. – 13. Mai fand der 101. Katholikentag... 
Was ist los im Familienzentrum St. Franziskus?
Termine im Familienzentrum: 31.05.2018 -... 
Alle packen mit an
Bei Spitzenwetter und mit guter Laune waren viele... 
1. Mai – Maibaum, Feldmesse und Biergarten
Am 30. Mai hieß es an vielen Stellen der... 
Namenstag des Hl. Konrad
Am Samstag, den 21. April war der Namenstag des... 
Bruderschaftsfahrt nach Rumänien
Vom 9.-14. April machten sich 30 Männer aus... 
Wallfahrt der Erstkommunionkinder vom Dekanat Marl
Am Samstag, den 14. April machten sich die... 
Pastoralplan der kath. Kirchengemeinde St. Franziskus
Pfarreien im Bistum Münster stellen sich... 
Urlaubsplaung in St. Franziskus - Kinder- und Jugendfreizeiten und Erwachsenenangebote
Anmeldungen ab dem 20. Januar... 

Klara Hospiz


 
 
 

Am 30. Mai hieß es an vielen Stellen der Gemeinde: Maibaum aufstellen! In Sinsen gab es gleich zwei Stellen. Zunächst wurde der Maibaum mit Hilfe der Feuerwehr am Marktplatz errichtet. Es war schön, dass sich drei Musiker der Gemeinde (vom jungen Blasorchester Marl) bereit erklärt hatten, den Mai mit Trompete, Saxophon und Klarinette zu begrüßen. Erstmalig spielten sie auch das schmissige Lied von den „Alpenrebellen“ – Rock mi- wenn der Maibaum wieder am Dorfplatz steht. Alle hatten gemeinsam Freude, so den Mai zu begrüßen.
Dann machten sie die Musiker zusammen mit Pastor Müller, dem kleinen roten Piaggio und einer Birke auf den Weg zu Wohnanlage an der Halterner Straße. Nachdem zu Weihnachten dort ein kleines Weihnachtssingen stattgefunden hatte und sich alle darüber freuten, sollte nun erstmalig ein Maibaum aufgestellt werden. Gesagt, getan: die Kinder halfen mit den Baum zu schmücken und dann wurde er aufgestellt. Auch wenn es nicht so viele Leute waren, so hatten diejenigen, die da waren viel Freude und waren dankbar für dieses kleine „Fest“.
Am 1. Mai musste dann leider die Feldmesse in Klein Herne wegen Sturm und Regen kurzfristig in die Christ König Kirche verlegt werden- aber alles klappte ganz unkompliziert. Die Bläser des Hegering Marl gestaltet die Messe in schöner Weise mit! Die Kolpingfamilie verlegte das gut vorbreitete Frühstück spontan in den Mühlentreff in Sickingmühle. Es ist schön, dass Kolping Jahr für Jahr die Organisation übernimmt. Der Erlös geht an die „Kleine Oase“ in Datteln.
Am Abend öffnete dann der Biergarten „Zum Franziskaner“ an der Barbara Kirche. Den Start bildete die Maiandacht in der Kirche. Alle, die dort zum Gebet zusammenkamen, setzten ein klares Zeichen: das Gebet ist die Basis für alle weiteren Aktivitäten in der Gemeinde. Das Wetter war gut und viele Menschen kamen zusammen.
Bis zum September können sich nun jeden Mittwoch jung und alt, groß und klein im Biergarten an der Barbara Kirche treffen.