www.st-franziskus-marl.de  
                         
                         
 
DATENSCHUTZ IMPRESSUM
                       
        St. Franziskus   St. Franziskus   St. Franziskus          
                           
       

Fronleichnam in St. Franziskus

     
                         
                         
                     
Pfarrfest rund um die Konrad Kirche
Am 7. Juli fand das Pfarrfest rund um die Konrad... 
Fronleichnam in St. Franziskus
Nach dem Unwetter am Vorabend zu Fronleichnam, war... 
Pfingsten
Neun Tage – von Christi Himmelfahrt bis... 
In 72 Stunden „die Welt ein Stückchen besser machen“
In 72 Stunden „die Welt ein Stückchen... 
Institutionelle Schutzkonzept
Nachfolgend finden Sie die aktuelle Fassung des... 
Am Kindergarten St. Barbara
wurde am Dienstagnachmittag (7.5.)ganz spontan... 
1. Mai – Maibaum, Feldmesse und Biergarten
Am 30. April hieß es an vielen Stellen der... 
Was ist los im Familienzentrum St. Franziskus?
Wichtige Termine vom... 
Fahrten für Erwachsene in 2019
Religiöse Bildungsreise für... 
Kinder- und Jugendfreizeiten/ und Erwachsenenfahrten in St. Franziskus
Ferienlager Franziskus 14.07. –... 
Pastoralplan der kath. Kirchengemeinde St. Franziskus
Pfarreien im Bistum Münster stellen sich... 

Klara Hospiz

Bistum Münster

Ferien in Holte
 
 
 

Nach dem Unwetter am Vorabend zu Fronleichnam, war es schön, dass die 3 Prozessionen bei trockenem und guten Wetter stattfinden konnten.
In Sinsen wurde die gemeinsame Messe auf dem Schulplatz der Hardt-Johannes-Grundschule gefeiert. Dann ging es zusammen mit den Pfadfindern, der Sinsener Schützengilde und der Sinsener Feuerwehr in Prozession über den Markplatz und den Friedhof zur Kirche. An der Friedhofskapelle hatte der Kindergarten mit einem leuchtenden Blumenteppich einen schönen Segensaltar gestaltet. In Lenkerbeck fiel die Prozession etwas kleiner aus, weil zu viele im Urlaub waren. So startete sie am Haus Tobit, wo der Kindergarten einen schönen Blumenteppich gelegt hatte, an dem sich besonders die alten Menschen sehr erfreuten. Nach der hl. Messe ging es zur Kirche, dort hatte die Frauengemeinschaft einen Blumenteppich gelegt.
In der Waldsiedlung wurde die Messe kurzerhand wegen des Eichenprozessionsspinners auf den Schulhof verlegt. Die Kommunionkinder hatten einen übergroßen Blumenteppich gelegt, der den Untertitel trug: Ihr bleibt in meiner Liebe! Es war schön, dass viele Kinder und Eltern tatkräftig mithalfen. Wieder waren Knappen vom Bergbau-Traditionsverein dabei. Sie trugen zusammen mit den Vätern von der Erstkommunion die Heiligenfiguren und Bildtafeln. Es ging dann an Aldi vorbei über den Bachackerweg zur Barbarakirche. Der ganze Weg war von den Nachbarn und der Bruderschaft aufwendig mit Fahnen geschmückt.

An allen drei Zielpunkten gab es nach dem Schluss-Segen Gelegenheit, bei einem einfachen Frühschoppen noch zusammen zu bleiben.

So farbenfrohe Feste gelingen nur, wenn sich viele aktiv beteiligen. Es fängt an bei den Blumenpflückern und allen die von zu Hause die Rosen gespendet haben, und hört auf, bei allen die am Freitag und Samstag noch mit der „ Nachsorge“ beschäft igt waren. Allen Helfern ein herzliches „Vergelt`s Gott!“