www.st-franziskus-marl.de  
                         
                         
 
DATENSCHUTZ IMPRESSUM
                       
        St. Franziskus   St. Franziskus   St. Franziskus          
                           
       

Wallfahrt zum Annaberg

     
                         
                         
                     
Ökumenischer Gottesdienst zur Eröffnung des Kirchpavillons im Marler Stern
Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit,... 
Wallfahrt zum Annaberg
Am Freitag, den 26. Juli, dem Namenstag der Hl.... 
Musik liegt in der Luft - Konzert mit dem jungen Blasorchester Marl
Konzert für demenziell Erkankte und ihre... 
Assisi – Kirchenwache
Am 13. Juli machten sich 14 Erwachsene zusammen... 
Fronleichnam in St. Franziskus
Nach dem Unwetter am Vorabend zu Fronleichnam, war... 
In 72 Stunden „die Welt ein Stückchen besser machen“
In 72 Stunden „die Welt ein Stückchen... 
Institutionelle Schutzkonzept
Nachfolgend finden Sie die aktuelle Fassung des... 
Was ist los im Familienzentrum St. Franziskus?
Wichtige Termine vom... 
Fahrten für Erwachsene in 2019
Religiöse Bildungsreise für... 
Kinder- und Jugendfreizeiten/ und Erwachsenenfahrten in St. Franziskus
Ferienlager Franziskus 14.07. –... 
Pastoralplan der kath. Kirchengemeinde St. Franziskus
Pfarreien im Bistum Münster stellen sich... 

Klara Hospiz

Bistum Münster

Ferien in Holte
 
 
 

Am Freitag, den 26. Juli, dem Namenstag der Hl. Anna, der Großmutter Jesu, startete morgens um 7.00 eine kleine Wallfahrt zum Annaberg in Haltern. Seit ca. 1550 gibt es diesen Wallfahrtsort, wo die Menschen ihren Dank zu Mutter Anna bringen, aber auch ihre Sorgen und Bitten im Gebet dort „abladen“. Trotz der Wärme trafen sich 23 Männer und Frauen und zogen hinauf zu dem kleinen „Heiligtum“. Dort trafen sie die Senioren, die mit dem Bus gekommen waren, und mit über 60 Personen konnte eine schöne Festmesse gefeiert werden.
Anschließend blieben alle noch bei einer Tasse Kaffee auf dem schattigen Vorplatz zusammen. Diese Wallfahrt stärkt die Gemeinschaft und macht immer wieder bewusst, wie gut es ist, sich mit seinem Glauben auf den Weg zu machen.