www.st-franziskus-marl.de  
                         
                         
 
DATENSCHUTZ IMPRESSUM
                       
        St. Franziskus   St. Franziskus   St. Franziskus          
                           
       

Barbaratag - 4. Dezember

     
                         
                         
                     
Neujahrsempfang
Am Dreikönigstag, dem 6. Januar feierte die... 
Sternsinger
Am Samstag und Sonntag, 5./6. Januar, machten sich... 
Weihnachten
Zu Weihnachten waren alle Kirche mit ihren Krippen... 
Barbaratag - 4. Dezember
Am Namenstag der Hl. Barbara, der Schutzpatronin... 
Nikolausmarkt in Sickingmühle
Am 1. Adventswochenende trafen sich Jung und Alt... 
Firmung mit Weihbischof Rolf Lohmann
Am Samstag, den 23. November wurden 32 Jugendliche... 
Kinder- und Jugendfreizeiten 2020 Erwachsenenfahrten 2020
Kinder- und Jugendfreizeiten   Ferienlager... 
St. Martin-Umzüge in St. Franziskus
Zum Fest des hl. Martin gab es gleich verschiedene... 
Patronatsfest
Am Freitag, den 4. Oktober, war der Namenstag des... 
Fahrt zu den Passionsspielen Oberammergau vom 03.-05. Juni 2020
Fahrt zu den Passionsspielen Oberammergau vom... 
Institutionelle Schutzkonzept
Nachfolgend finden Sie die aktuelle Fassung des... 
Pastoralplan der kath. Kirchengemeinde St. Franziskus
Pfarreien im Bistum Münster stellen sich... 

Klara Hospiz

Bistum Münster

Ferien in Holte
 
 
 

Am Namenstag der Hl. Barbara, der Schutzpatronin der Bergleute, kamen viele Männer und Frauen, die sich mit dem Bergbau verbunden fühlen, in der Barbara Kirche zu einer Festmesse zusammen. Einige waren auch sicher wegen dem besonderen Gast des Hilfswerks Adveniat gekommen. Kardinal Pedro Barretto aus Peru, feierte gemeinsam mit allen Bergleuten, der Grubenwehr und allen Anwesenden eine feierliche Messe, die vom Chor unterstützt wurde.
Seit 2004 setzt sich der Jesuit energisch und unermüdlich in der peruanischen Bergbaustadt La Oroya für die Gesundheit der Menschen und den Umweltschutz ein. Über 90 Jahre lang wurden dort aus erzhaltigem Gestein Kupfer, Zink und Blei gelöst ohne Rücksicht auf Verluste. Seit 2012 ist das Bergwerk durch seinen Einsatz geschlossen. Aber auch der Regenwald und seine Bewohner liegen ihm sehr am Herzen. Er setzt sich für die Rechte der indigenen Bevölkerung ein und gegen die immer schneller voranschreitende Abholzung des Waldes im Amazonasgebiet- der grünen Lunge der Welt. (Zitat aus der Predigt:“ jeden 5. Atemzug verdanken wir dem Amazonasgebiet!“)
Nach der Messe ging es zunächst nur bis zur Fußgängerampel vor der Barbara Kirche. Sie ist nun eine der 4 Bergmannsampeln der Stadt Marl, die eingeweiht wurde. Anschließend zog die Prozession zur Barbara Kapelle „Auf dem Acker“. Dort erteilte Kardinal Baretto den Schlusssegen. Nach kleinen Ansprachen und einem besonderen Dank an die Nachbarschaft, die diese Kapelle das ganze Jahr über immer pflegt, sangen alle gemeinsam das Steigerlied.
Bei Wurst,Kartoffelsalat und Bier genossen viele das anschließende Beisammensein im Pfarrheim Barbara.
Ein besonderer Dank geht an den Bergbautraditionsverein, der sich immer wieder für dieses Fest einsetzt, aber auch allen weiteren Helfern ein herzliches Vergelt’s Gott.